Prof. Zentes

LEBENSLAUF

Univ.-Professor Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes, geboren 1947, Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes von 1966 bis 1971, dort Promotion 1975, 1979 Habilitation für das Fach Betriebswirtschaftslehre, von 1971 bis 1980 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Warenhandelslehre, der Universität des Saarlandes, zugleich Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Handelsinstitut an der Universität des Saarlandes (Direktor: Univ.-Professor Dr. Bruno Tietz).

Berufung auf den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktion und Absatz, der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt am Main 1981, von 1982 bis 1991 Professor für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing, der Universität GH Essen, 1988 Ruf an den Lehrstuhl für Marketing (Chaire de Marketing) der Universität Fribourg (Schweiz) (abgelehnt).

Seit 1991 Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Außenhandel und Internationales Management, der Universität des Saarlandes, Direktor des Europa-Instituts, Sektion Wirtschaftswissenschaft, und Direktor des H.I.Ma. (Institut für Handel & Internationales Marketing) der Universität des Saarlandes, 1993 Ruf auf das Ordinariat für Betriebswirtschaftslehre der Philosophisch-Historischen Fakultät Basel (Schweiz) (abgelehnt).

Seit 1992 Gastprofessor an der Szkola Glowna Handlowa, Warschau (Polen), seit 1994 Gastprofessor an der Universidad Gabriela Mistral, Santiago (Chile), seit 2003 Gastprofessor an der E.M. Lyon (Frankreich), seit 2011 Gastprofessor an der Universität Craiova (Rumänien). Seit 1983 Mitherausgeber der Zeitschrift „MARKETING – Zeitschrift für Forschung und Praxis“, seit 2005 zugleich Mitherausgeber der Zeitschrift „MARKETING – Journal of Research and Management“ (seit 2011: „Marketing ZFP – Journal of Research and Management“). 2013 Verleihung der Ehrendoktorwürde (Doctor Honoris Causa) der Universität Craiova (Rumänien).

 

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Internationales Marketing-Management
  • Handelsmanagement – B2C und B2B
  • Distribution und Logistik
  • Wertschöpfungsarchitekturen und Wertschöpfungspartnerschaften von Unternehmen
  • Marktorientiertes Management
  • Corporate Sustainability (einschließlich Versorgunssicherheit, NGOs, Extremereignisse)

VERÖFFENTLICHUNGEN (Bsp.)

Internationales Marketing, 3. überarbeitete Auflage

Int. Marketing 3. Aufl.Die zunehmende Internationalisierung oder gar Globalisierung der Wirtschaft bringt  neue Wertschöpfungsarchitekturen mit sich. Entscheidend ist hierbei die Erschließung und Bearbeitung neuer ausländischer Absatzmärkte: nach dem „Going International“ bringt auch das „Being International“ eine erhöhte Komplexität mit sich, da zunehmende Wechselwirkungen zwischen den Märkten und auch mit den übrigen Wertschöpfungsfunktionen, so Produktion und Beschaffung, zu berücksichtigen sind.

Vor diesem Hintergrund führt das Buch, das sich sowohl an Studierende als auch an Entscheidungsträger in der Unternehmenspraxis richtet, in die theoretischen Grundlagen, die konzeptionellen Ansätze und die modernen Methoden des Internationalen Marketing ein. Aber auch bewährtes Wissen wird einbezogen, um Erklärungs- und Gestaltungsbeiträge zu leisten. Neben der Betonung der neueren empirischen Forschung ergänzen zahlreiche Praxisbeispiele und Fallstudien die Ausführungen.

Schwerpunkte des Buches sind:

  • Grundlagen, theoretische Ansätze und Determinanten des Internationalen Marketing
  • Entscheidungsfelder des Internationalen Marketing
  • Optionen des Marktengagements
  • Betätigungsformen auf ausländischen Märkten
  • Bearbeitung ausländischer Märkte
  • Implementierung, Koordination und Führung.

Handbuch Handel, 2. überarbeitete Auflage

Handbuch Handel, 2. Aufl.Der Wettbewerb im Handel ist durch vielfache Herausforderungen geprägt, sei es durch neue Geschäftsmodelle, durch neue Konkurrenten und Kooperationspartner oder neue elektronische Formate.

Im „Handbuch Handel“ präsentieren namhafte Wissenschaftler und hochkarätige Vertreter der Unternehmenspraxis den State of the Art des internationalen Handelswissens. Sie diskutieren in zahlreichen Beiträgen die wesentlichen Entwicklungstendenzen im Handel,  analysieren erfolgreiche beschaffungs- und absatzmarktorientierte Strategien und illustrieren diese anhand nationaler und internationaler Fallbeispielen.

In der 2. Auflage wurden alle Beiträge im Hinblick auf neue Entwicklungen im zukunftsorientierten Handel vollständig überarbeitet.

Handelsmanagement, 3. überarbeitete Auflage

Handelsmanagement, 3. Aufl.Handelsunternehmen nehmen eine immer wichtiger werdende Stellung in der Wirtschaft ein – dies gilt für den Konsumgüter-, aber auch für den Industriegüter- sektor: Sie bauen ihre Wertschöpfungstiefe sowohl „up-stream“ als auch „down-stream“ aus. Auch Industrieunternehmen gestalten ihre Wertschöpfungs- architekturen zunehmend um: Durch absatzmarkt- orientierte Vertikalisierung werden auch sie zu „Händlern“.

Vor diesem Hintergrund führt das Buch in die neueren Ansätze und Methoden des modernen Handelsmanagements ein. Aber auch das bewährte Wissen wird einbezogen, um die Zusammenhänge in der Handelspraxis zu erklären. Neben der Betonung der neueren empirischen Forschung ergänzen Praxisbeispiele und Fallstudien aus dem Handel die Ausführungen.

Die 3. Auflage ist vollständig überarbeitet und in weiten Teilen neu gefasst.

Schwerpunkte sind:

  • Das Spektrum der wettbewerbsorientierten Strategien
  • Die Dynamik der Betriebs- und Vertriebstypen
  • Die Optionen des Absatzmarketing
  • Die Gestaltung der Supply-Chain
  • Die Konzepte der Führung.

Das Buch richtet sich an Studierende und Entscheidungsträger in Handelsunternehmen.

Strategic Retail Management, 2. überarbeitete Auflage

L14_Zentes_uA_2A_2536-7_21-E.indd

Retail management in 18 lessons – Each lesson includes key issues and a comprehensive case study.

This is not a traditional textbook or collection of case studies, but is intended to demonstrate the complex and manifold questions of retail management in the form of 18 lessons that provide a thematic overview of key issues and illustrate them with the help of comprehensive case studies.

In the second edition, all chapters were revised and updated. Three new chapters were added to treat topics like online-retailing and multi-channel-strategies as well as the so called verticals in specific chapters. All case studies were replaced by new ones to reflect the most recent developments. Eighteen well-known retail companies from different countries, like Best Buy, IKEA,TK Maxx, Tesco and Decathlon, are now used to illustrate particular aspects of retail management.

Strategic International Management, 2. überarbeitete Auflage

L08_Morschett_S-K_Z_2A_2535-0-24.inddStrategic International Management takes a global perspective and covers the major aspects of international business strategies. The book describes the particularities of international value chain activities and management functions and offers a thorough understanding of how Production & Sourcing, Research & Development, Marketing, Human Resource Management and Controlling have to be designed in an international company and what models are available to understand those activities in an international context.

In 20 lessons, a comprehensive overview of all key issues is given. Each lesson is accompanied by a case study from an international company to facilitate the understanding of all important factors involved in strategic international management. In this second edition, all chapters have been updated, all case studies revised and recent data were integrated. The concept, though, remained unchanged.

Weitere Publikationen (Bsp.)

Markteintrittsstrategien (2012)L13_Zentes_uA_4A_2967-9_24.indd978-3-642-19178-7_Cover_PrintPDF.inddHandelsmonitor 2012 2013