Das EIABM

Seit 1990 bietet das Europa-Institut, Sektion Wirtschaftswissenschaft der Universität des Saarlandes den postgradualen MBA-Studiengang „European Management“ an, der als erster Studiengang an einer deutschen Universität zu einem MBA-Abschluss führte. Der MBA-Studiengang am Europa-Institut, Sektion Wirtschaftswissenschaft zeichnet sich im Bewusstsein seiner Tradition durch einen expliziten europäischen Fokus, Internationalität und Praxisnähe aus.

Der MBA-Studiengang „European Management“ wurde im Jahr 2009 von der FIBAA akkreditiert. Im Jahr 2015 wurde dem Studiengang der UdS-Qualitätspass im Rahmen der Systemakkreditierung der Universität des Saarlandes verliehen.

Seit mehr als 25 Jahren profitieren zukünftige Führungskräfte von einer Weiterbildung, die sie auf die Anforderungen des Europas von morgen vorbereitet. Neben dem Fokus auf Europa baut unser MBA-Programm auf dem „Verhaltensorientierten Management“ auf: Unsere Forschung und Lehre konzentrieren sich auf das Verhalten von Menschen und Märkten.

Unternehmen sind erfolgreich, wenn und nur wenn sie die Menschen in ihrer Rolle als Verbraucher, Kunde, Mitarbeiter und Entscheidungsträger verstehen. Der MBA-Studiengang „European Management“, der entweder in Vollzeit (12 Monate) oder in Teilzeit (bis zu 4 Jahre) absolviert werden kann, bietet dafür die entsprechenden Kompetenzen.

(Akademische) Direktoren des Europa-Instituts, Sektion Wirtschaftswissenschaft

2017 – heuteUniv.-Prof. Dr. Bastian Popp
2015 – heuteUniv.-Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein
1990 – 2016Univ.-Prof. Dr. Christian Scholz
1991 – 2015Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes
1997 – 1999Univ.-Prof. Dr. Christian Keuschnigg
1992 – 1997Univ.-Prof. Dr. Robert Holzmann
1990 – 1995Univ.-Prof. Dr. Werner Pommerehne